Lovigra 100

Lovigra 100 mg 100 mg in 1 Stunde vor dem Geschlechtsverkehr. Unter Berücksichtigung der Effizienz und Portabilität. Die empfohlene Höchstdosis beträgt 100 mg 1 Mal pro Tag. Bei den Patienten fortgeschrittenen Alters und der Patientinnen mit der hohen Stufe nefirtitscheskoj der Mangelhaftigkeit, 50 Milligramme, die die Effektivität und die Portabilität berücksichtigen. 100 mg. Für die Diagnostik der Verstöße der Errichtung der Erektion, die Bestimmung ihrer möglichen Gründe und die Auswahl der adäquaten Behandlung, ist nötig es die vollständige medizinische Anamnese zu sammeln und, die gründliche körperliche Untersuchung des Patienten durchzuführen.
Sexuelle Aktivität stellt ein gewisses Risiko bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems dar. Daher ist es vor Beginn einer Behandlung notwendig, eine kardio logische Untersuchung des Patienten durchzuführen. Nach einer breiten Implementierung ist eine Lovigra 100 mgin Praxis Nachrichten über schwere Verletzungen aus dem kardiovaskulären System, die Stenokardie, einen Herzinfarkt, plötzlichen Herztod, ventrikuläre Arrhythmien, einen hämorrhagischen Schlaganfall, Ischämie, arterielle Hypertonie oder Hypotonie. Die angegebenen Fälle. Die Mehrheit sind die Patientinnen, die nicht alle Risiken der Entwicklung des kardiovaskulären Systems haben.Die Therapie ist für die Behandlung der Verstöße der Erektion vorbestimmt, man muss den Männern nicht auftragen. Wie bei klinischen Tests wurden Sildenafil Citrat Schwindel und Sehstörungen beobachtet, beobachtet
Lovigra 100mg für die Behandlung der Verletzung einer Erektion, mit Vorsicht, Zuordnung des Patienten mit anatomischen Verformung eines Penis, zum Beispiel im Fall (Peyroni-Krankheit) und Personen mit den Krankheiten, Förderung der Entwicklung von Priapismus (halbmondförmige und zelluläre Anämie, ein multiples Myelom oder Leukose Daten über die Sicherheit der Anwendung von Lovigra 100 mg bei einem Magengeschwür und hämorrhagische Diathese gibt es nicht.